Automad Webseite

Es ist OpenSource und Flat File

Hier befindet ihr euch auf meiner neuen Automad Webseite. Ich durchsuchte das Internet nach guten Flat File CMS und habe das entdecken können. Automad ist ein kleines, schnell ladendes Flat File CMS und die Installation war leicht, so wie ich das sehe. Ich werde dieses neue Blog noch einrichten und hier ein paar Infos bereitstellen.

Wie es aussieht, eignet sich Automad als eine statische Webseite mit Unterseiten und es dürfte keine externen Extensions bzw. Plugins geben.

Warum entschied ich mich für Automad

Es ist so, dass ich mich aktuell mit den Flat File CMS befasse ich habe schon einige davon aufgesetzt. Nun suche ich nach weiteren OpenSource CMS, die mit Flat Files arbeiten und da gibt es nicht mehr so viele. Ich setze bereits Bludit, Yellow, HTMLY, Mecha, GRAV, Dropplets, Parvula, PuppyCMS und andere ein.

All diese Flat File CMS waren einigermassen zu nachvollziehen und etliche muss man mit dem Compoer installieren. Wie das geht, habe ich schon mehrmals hier und da beschrieben. Falls ihr gerne mit der Kommandozeile arbeitet, wird es für euch sehr einfach sein, den Composer in Betrieb zu nehmen. Ausserdem gibt es auf der offiziellen Webseite der CMS-Macher unter Automad.org zahlreiche Installations/Konfigurations-Hinweise.

Infos zu meiner Person

Ich bin der Rostocker Blogger, Alexander Liebrecht und liebe das Internet sowie das Blogging. Im Netz habe ich um die 65 verschiedene Projekte, was Blogs, Foren, Wikis, ein Social Network und Onlinegalerien sind. Die Erkundungen und stets neue Entdeckungen im Sektor OpenSource Projekte und Tools machen viel Spass und ich kann viele neue Erfahrungen sammeln. Mein Hauptblog ist weiterhin Internetblogger.de und mein Haupt-Blogger-Forum ist Webmasterwelten.de.

Installation des Automad CMS

Wie Automad CMS installiert wird, steht nochmals hinter diesem Link. Dort habe ich es gut beschrieben und ihr müsst in diesem Falle auch keinen Composer installieren, was bei den meisten Flat File CMS doch schon der Fall sein dürfte.

Nachdem Hochladen der Dateien und Verzeichnisse zum Server, müsst ihr im Browser zu /gui gehen und dort den Admin-Login erstellen. Beim weiteren Aufrufen der Seite unter /gui wird man sich mit den erstellten im Backend einloggen können. In der Summe ist die Installation einfach und ich hoffe, dass es auch für jeden Blogbeginner verständlich sein wird.

Bei Fragen hier im Blog einfach Feedback geben :-)